Aktuelles aus dem Münsterland

Zu Besuch bei der Radwelt Coesfeld

Der Coesfelder Landtagsabgeordneter Henning Höne besichtigte am 4. Mai 2017 das Unternehmen "Radwelt Coesfeld GmbH", welches seinen Strom seit gut einem Jahr aus der eigenen Solaranlage bezieht. Mittlerweile ist das Unternehmen zu einem Drittel energieautark und will sein Engagement für die Energiewende noch ausbauen.

 


Weiterlesen …

Landtagswahl: Größtes Plakat hängt in Nottuln

Das größte Plakat zur NRW-Landtagswahl steht in ... Nottuln! Zusammen mit Parteifreunden aus dem Ortsverband habe ich zum Beginn der Osterferien ein 50 Quadratmeter großes Banner zum Thema Bildungspolitik enthüllt. In diesem Sinne: "Lasst uns genauso hart für die Bildung arbeiten wie unsere Kinder."

Münsterländer FDP besucht Landtag

Zum Abschluss der 16. Legislaturperiode hatten die Münsterländer Landtagsabgeordneten Henning Höne und Karlheinz Busen die Mitglieder der Freien Demokraten Münsterland zur letzten Plenarsitzung in den Landtag eingeladen. Rund 90 Gäste konnten zunächst den Schlagabtausch der Fraktionen in der Plenardebatte verfolgen und danach mit den beiden Abgeordneten ins Gespräch kommen. Diese bedankten sich für die große Unterstützung in den vergangenen fünf Jahren sowie für das vielfältige Engagement vieler Mitglieder auf kommunaler und regionaler Ebene.

Lindner begeistert in Ahlen

Über 250 Gäste sind am 3. April 2017 der Einladung der Freien Demokraten zum Wahlkampfauftakt im Münsterland nach Ahlen gefolgt. Zu Gast war der Spitzenkandidat Christian Lindner. Lindner betonte, dass die FDP NRW einen echten Politikwechsel in Nordrhein-Westfalen wolle. Es sei daher nur folgerichtig, dass auf dem Landesparteitag in Hamm eine Ampel-Koalition mit SPD und Grünen ausgeschlossen wurde. Die Freien Demokraten stehen wir einen deutlichen Kurswechsel in den Bereichen Infrastruktur, Bildung, Digitalisierung, Innere Sicherheit sowie in der Wirtschaftspolitik.
Weiterlesen …

FDP erteilt rot-grünen Avancen eine Absage

Auf einem Landesparteitag in Hamm hat Christian Lindner die 400 Delegierten auf die heiße Phase des Landtagswahlkampfes eingestimmt und dabei deutliche Kritik an der rot-grünen Landesregierung geübt. Diese habe mit ihrer ideologiebetriebenen Politik dafür gesorgt, dass heute Nordrhein-Westfalen in den Bereichen Bildung, wirtschaftlicher Entwicklung und Infrastruktur im bundesweiten Vergleich das Schlusslicht bilde. Besonders bei der inneren Sicherheit zeige sich die Regierungsunfähigkeit der jetzigen Landesregierung, wie der Fall Anis Amri einmal mehr unterstreiche, so Lindner. Darum schlossen die die Delegierten, darunter auch sechs Freie Demokraten aus dem Kreis Coesfeld, per einstimmigem Beschluss eine Ampel-Koalition aus.
Weiterlesen …

FDP will Regierungswechsel

Am vergangenen Mittwoch kamen die Mitglieder der Freien Demokraten im Kreis Coesfeld zu ihrem jährlichen ordentlichen Kreisparteitag zusammen, welcher ganz im Zeichen des bevorstehenden Landtagswahlkampfs stand. So rief der Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Henning Höne (30, Coesfeld) seine Parteifreunde dazu auf, mit voller Kraft für einen Regierungswechsel am 14. Mai 2017 zu kämpfen: „Egal ob Wirtschaftswachstum, Bildungsqualität, Investitionen oder Arbeitslosigkeit – überall ist unser Land hinten. Nie stand NRW im Vergleich zu den anderen Bundesländern so schlecht da wie heute. Für jeden Einzelnen heißt das: gestohlene Lebenszeit und weniger Chancen. Uns ist das nicht egal. NRW ist ein starkes Land. Aber es wird seit Jahren schwach regiert. Wir treten an, um das zu ändern.“
Weiterlesen …

Diskussion mit Gewerkschaft der Polizei

Auf Einladung der Gewerkschaft der Polizei Kreisgruppe Coesfeld diskutierte der Coesfelder Landtagsabgeordnete am 30. März 2017 mit einigen Gewerkschaftsmitgliedern über notwendige Veränderungen im Hinblick auf die finzanzielle, materielle und personelle Ausstattung der Polizei in NRW. Im Verlauf des Gesprächs wurde schnell deutlich, dass die Unterversorung der Polizeidienststellen zu hohen Überstundenberge und niedrigen Aufklärungsquoten führt.

 


Weiterlesen …

Lindner begeistert in Coesfeld

Für den 19. Liberalen Aschermittwoch konnten die Freien Demokraten im Kreis Coesfeld Christian Lindner als Redner gewinnen, der rund 200 Gäste in das Brauhaus Stephanus in Coesfeld lockte. In seiner Rede ging Lindner vor allem auf den SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz ein und stellte heraus: „Deutschland ist aus der Narkose geweckt worden. Seit 2005 war Deutschland sediert. Alles war alternativlos. […] Und dann kam der Wunderheiler und –macher der SPD, Martin Schulz.“


Weiterlesen …