Aktuelles aus dem Münsterland

Gastredner beim Neujahrsempfang Everswinkel

Am Vormittag des 22. Januars 2017 war Henning Höne beim Neujahrsfrühshoppen des Kreisverbandes Warendorf und des Ortsverbandes Everswinkel. In seiner Rede ging Höne auf die Situation in den USA und die anstehende Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen ein. Auch unter Präsident Donald Trump muss das transatlantische Verhältnis gepflegt. Gleichzeitig sollte Europa mehr internationale Verantwortung übernehmen.

 


Weiterlesen …

Besuch der Christopherus Kliniken

Mit meiner Kollegin Susanne Schneider MdL habe ich heute das Coesfelder Krankenhaus besucht. Mit dem Geschäftsführer Herrn Dr. rer. medic. Mark Lönnies haben wir über die schwierige finanzielle Situation nordrhein-westfälischer Krankenhäuser gesprochen. Gemessen am Bundesdurchschnitt weichen die Zuschüsse des Landes Nordrhein-Westfalen deutlich nach unten ab.

Zu Besuch bei der FBS im Kreis Coesfeld

In dieser Woche hat sich Henning Höne über die Projekte und die Arbeit der Familienbildungsstätten im Kreis Coesfeld  informiert. Boris Sander, Geschäftsführer und pädagogischer Leiter des Verbundes der Familienbildungsstätten Werne, Selm, Lüdinghausen, Dülmen, Coesfeld und des katholischen Kreisbildungswerkes, erläuterte zunächst die gemeinsamen Aufgaben und die Struktur der Einrichtungen, sowie deren unterschiedliche Schwerpunkte.

 


Weiterlesen …

Höne wird neuen Bundespräsidenten wählen

Am gestrigen Mittwoch wählte der nordrhein-westfälische Landtag seine Vertreter für die 16. Bundesversammlung. Diese wird am 12. Februar 2017 den neuen Bundespräsidenten wählen. Der Coesfelder Landtagsabgeordnete und FDP-Kreisvorsitzende Henning Höne (29) wurde als Mitglied der Bundesversammlung auf Vorschlag der FDP-Landtagsfraktion gewählt.


Weiterlesen …

Besuch aus dem Kreis Steinfurt

Der Münsterländer Landtagsabgeordnete Henning Höne hat 45 Parteifreundinnen und Parteifreunde sowie interessierte Bürger aus dem Kreis Steinfurt im Düsseldorfer Landtag empfangen. Neben einer Führung durch den Landtag haben die Gäste mit Höne über aktuelle kommunalpolitische sowie umweltpolitische Themen diskutiert. Zustimmung aus der Runde gab es für Hönes Forderung, freiwilligen Kooperationen und Vereinbarungen einen Vorrang vor Verboten und dem Ordnungsrecht  einzuräumen.  Der rot-grünen Regelungswut müsse ein Ende gesetzt werden.

Wie gut ist das Programm "Gute Schule 2020"?

Kurz vor der anstehenden Landtagswahl im nächsten Jahr hat die rot-grüne Landesregierung gemeinsam mit der NRW.Bank ein Förderprogramm für die kommunale Infrastruktur der Schulen in Höhe von zwei Milliarden Euro auf den Weg gebracht. Den Kommunen kostet dieses Programm nichts, denn die Landesregierung wird die Kredite nach eigener Aussage zurückzahlen.


Weiterlesen …

"Kein Kind zurücklassen"

Spitzenkandidatur im Münsterland

Auf einem außerordentlichen Bezirksparteitag der Freien Demokraten Münsterland am 8. September in Coesfeld wurde Henning Höne zum Landtags-Spitzenkandidaten der Münsterländer Liberalen gewählt. Höne, der bereits bei der Landtagswahl 2012 auf Platz 1 der liberalen Münsterlandliste zum Landtag stand, erhielt 90% der Stimmen.


Weiterlesen …