Baufortführung der Kölner Nord-Süd-Stadtbahn

In der Stadtverwaltung von Köln herrscht großer Unmut über die Bezirksregierung Köln. Der geplante Beginn des dritten Bauabschnitts der Nord-Süd-Stadtbahn verzögert sich bis auf weiteres. Seit Monaten steht der Planfeststellungsbeschluss der Bezirksregierung Köln aus. "Uns gehen alle Termine flöten", wird der Leiter des Amtes für Stadtbahnbau in den Medien zitiert. Um Verzögerungen und damit verbundene drohende Mehrkosten so gering wie möglich zu halten, ist es notwendig, dass die Verantwortlich schnell zu einer Entscheidung kommen.

Hierzu haben meine Kollegen Holger Ellebrock, Yvonne Gebauer und ich eine Kleine Anfrage gestellt. Die Antwort der Landesregierung finden Sie hier.

Zurück