Gefangenenbücherei der JVA Münster

Die im Juli 2016 auf Grund von Einsturzgefahr kurzfristig geräumte Justizvollzugsanstalt Münster (JVA Münster) stellt Land und Kommune nicht nur bei der zwischenzeitlichen Unterbringung der Gefangenen sowie bei der Suche nach einem alternativen Standort vor große Herausforderungen. Denn die JVA Münster beherbergt ebenfalls eine preisgekrönte Gefangenenbücherei sowie die 2003 dorthin verlegte Fachstelle Gefangenenbüchereiwesen. Diese zeichnet sich durch eine hohe Besucherquote aus und dient der Weiterbildung der Insassen. Damit trägt sie auch zum Resozialisierungsziel des Strafvollzugs bei. Aus diesem Grund haben meine Kollegen Ingola Schmitz, Karlheinz Busen und ich eine Kleine Anfrage gestellt. Die Antwort der Landesregierung finden Sie hier.

Zurück