Umsetzung von "Gute Schule 2020"

Seit Jahren befindet sich die Mehrheit der Schulgebäude in einem bedenklichen Zustand. Daher ist es zunächst erfreulich, dass die Landesregierung die problematische bauliche Situation vieler Schulen in Nordrhein-Westfalen erkannt hat. Leider war den Erklärungen der Ministerpräsidentin wenig Konkretes zur Umsetzung von "Gute Schule 2020" zu entnehmen. Auch bestehen Unklarheiten wie viel Geld effektiv für Schulsanierungen zur Verfügung steht. Im Sinne der Planbarkeit von Maßnahmen in den Kommunen muss dies schnell nachgeholt werden. Allerdings ist Finanzierung über Schulden trotz jährlicher Rekordeinnahmen unverantwortlich kommenden Generationen gegenüber.

Daher haben meine Kollegin Yvonne Gebauer und ich eine Kleine Anfrage gestellt. Die Antwort der Landesregierung finden Sie hier.

Zurück