Anfragen

Jeder Abgeordnete hat die Möglichkeit, so genannte Kleine Anfragen an die Landesregierung zu richten, um Auskunft zu einem spezifischen Thema zu erhalten. Die Kleine Anfrage wird schriftlich vorgelegt und darf sich nur auf einen eingegrenzten Sachverhalt beziehen. Die Landesregierung hat vier Wochen Zeit, schriftlich zu antworten. In der Regel wird dieses Instrument von Abgeordneten der Opposition genutzt - in der 16. Legislaturperiode (2012-2017) habe auch ich dieses Fragerecht intensiv genutzt, um die Landesregierung auf Missstände in NRW hinzuweisen.

Aufklärungsquoten bei Fahrraddiebstählen

Reform des Unterhaltsvorschussgesetzes

Ist auch NRW Erbe von Wohnimmobilien und Grundstücken?

Digitalisierung der Baugenehmigungsverfahren

Müllentsorgung von Münster in die Niederlande

Wiedereinführung des Widerspruchsverfahrens

Kommunale Bußgeldeinnahmen

Veröffentlicht: 
Weiterlesen …

Aufgabenübertragung auf das LANUV