Theater Münster erhält NRW-Finanzförderung

Das Theater Münster gehört zu den 13 kommunalen Theatern und Orchestern, die mit dem erstmals ausgeschriebenen Programm „Neue Wege“ vom Land NRW gefördert werden. "Das ist ein großer Erfolg für das Theater Münster und ein Aushängeschild für unsere Stadt", erklärt der FDP-Landtagsabgeordnete Henning Höne.

Die NRW-Koalition aus FDP und CDU hat sich die Stärkung der Kultur in den Kommunen zum Ziel gesetzt. Dazu wurde die Basisförderung auf eine neue Grundlage gestellt und verschiedene Förderprogramme aufgelegt, mit denen Profilierung, Exzellenz- und Nachwuchsförderung langfristig ermöglicht werden. Das Projekt „Neue Dramatik“ im Theater Münster erhält für die nächsten drei Jahre Förderung in Höhe von 450.250 Euro. „Mit dem Projekt „Neue Dramatik“ hat das Theater Münster die Jury überzeugt. Ich wünsche dem Haus viel Erfolg bei der Umsetzung und der Profilschärfung“, sagt Höne.p>

In der ersten Förderrunde von „Neue Wege“ werden insgesamt 15 Projekte an 13 kommunalen Theatern und Orchestern mit einem Gesamtvolumen von 9,2 Millionen Euro gefördert. Die nächste Förderrunde wird im Herbst 2019 vom Land ausgeschrieben.

Zurück