Taufe der Lufthansa A321neo – „Aachen“

Heute Morgen (Montag, 7. Oktober 2019) wurde der neue Airbus A321neo der Lufthansa auf den Namen „Aachen“ getauft. Am Düsseldorfer Flughafen unterzeichneten der Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen Armin Laschet und Lufthansa-Vorstandsvorsitzender Carsten Spohr die Taufurkunde des Flugzeugs.

Der parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Fraktion Matthias Kerhoff und ich durften, neben weiteren Gästen, der Zeremonie beiwohnen und hatten zudem die Möglichkeit, einen Blick in die „Aachen“ zu werfen. Highlight hierbei war sicherlich der Besuch des Cockpits des A321, aber auch die beeindruckende Ingenieursleistung, die das Flugzeug in Zukunft 215 Passagiere deutlicher leiser und mit bis zu 20 Prozent weniger Treibstoff transportieren lässt.

Die „Aachen“ ist fliegender Botschafter für Stadt und Bundesland. Nordrhein-Westfalen ist für die Lufthansa ein wichtiger Standort. Über die Flughäfen Düsseldorf, Köln/Bonn, Paderborn-Lippstadt und Münster/Osnabrück verbinden die Airlines der Lufthansa Group unser Bundesland mit der ganzen Welt.

Zurück