Jugendliche Seniorenbegleiter der FBS Dülmen zu Gast

Zum Zuge der Plenartage vom 12.-14.02.2020 haben 16 Jugendliche, die sich in der Familienbildungsstätte (FBS) Dülmen zu Seniorenbegleitern haben ausbilden lassen, auf Einladung von Henning Höne den Landtag von Nordrhein-Westfalen besucht.

Die FBS Dülmen bietet die Fortbildung zum "Jugendlichen Seniorenbegleiter", die sich vornehmliche an Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 richtet, seit 2010 an. Die Jugendlichen lernen in dem Kurs die theoretischen Grundlagen im Umgang mit älteren und hilfebedürftigen Menschen.

Henning Höne hat sich sehr über den Besuch aus dem Münsterland gefreut und im Zuge des gemeinsamen Austausches den Einsatz und die Leistung der Jugendlichen gelobt. "Unsere Gesellschaft funktioniert immer dann besonders gut, wenn Menschen nicht nur auf sich, sondern auch nach links und rechts schauen und bereit sind, anderen zu helfen. Ihr dürft stolz auf euch sein", sagte Höne an die Schülerinnen und Schüler gerichtet, denen er im Januar bereit ihre Zertifikate überreichen durfte.

Zurück