Dialog mit NRW-Landwirtschaftskammer

Umwelt- und Verbraucherschutzpolitik ergeben ohne die Landwirtschaft keinen Sinn - und umgekehrt. Darum habe ich mich heute mit Vertretern der Landwirtschaftskammer zu einem ersten Gedankenaustausch getroffen.

 

Mit dem Präsidenten der Landwirtschaftskammer Johannes Frizen und dem Kammerdirektor Dr. Martin Berges habe ich unter anderem über Gütesiegel für Endverbraucher und Ausgleichsflächen bei Infrastrukturmaßnahmen gesprochen. Auch die Wertschätzung der Verbraucher für regionale Produkte wurde thematisiert.

Zurück