Johannes Vogel MdB in Dülmen

Am heutigen Donnerstag war der arbeitsmarktpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Johannes Vogel, zu Gast in Dülmen. Er diskutierte auf Einladung des FDP Kreisverbandes Coesfeld in der Gaststätte "Am Kamin" mit Mitgliedern und Interessenten über Chancengerechtigkeit in den sozialen Sicherungssystemen.

 

Die Neuberechnung der "Hartz IV-Sätze" sei nur die Pflicht gewesen. Im kommenden Jahr müsse die schwarz-gelbe Koalition die Kür zeigen, und eigene Ideen zur Verbesserung der sozialen Sicherungssysteme vorlegen und umsetzen. Für Vogel steht dabei insbesondere das Bildungsangebot für Kinder im Mittelpunkt.

In Bezug auf die Arbeitsmarktpolitik und den dort drohenden Fachkräftemangel schlug er eine Mischung von verschiedenen Maßnahmen vor. Die Qualifizierung von heute Arbeitslosen gehöre ebenso dazu wie ein modernes Zuwanderungsrecht, zum Beispiel wie in Kanada.

Zurück