Neue Funktion im Landtag

Der Coesfelder FDP-Landtagsabgeordnete Henning Höne ist heute einstimmig zum neuen kommunalpolitischen Sprecher der FDP-Landtagsfraktion gewählt worden. Diese Funktion wurde durch die Mandatsniederlegung von Kai Abruszat vakant. Abruszat war im Oktober zum neuen Bürgermeister im ostwestfälischen Stemwede gewählt worden und ist somit aus dem Landtag ausgeschieden.

Höne erweitert damit seinen Arbeitsschwerpunkt im Düsseldorfer Landtag um ein weiteres wichtiges Aufgabenfeld:

„Die rot-grüne Landesregierung lässt die Kommunen an vielen Stellen im Regen stehen. Aktuellstes Beispiel sind die Kosten für die Flüchtlingsunterbringungen in den Kommunen. Es muss dafür gesorgt werden, dass die zusätzlichen Bundesmittel eins zu eins bei den Kommunen auch tatsächlich ankommen. Da bin ich nun in der Pflicht, nah am Ohr der nordrhein-westfälischen Kommunen zu sein, um ihnen im Landtag entsprechendes Gehör zu verschaffen“, freut sich der Freidemokrat auf die vor ihm liegenden neuen Aufgaben.

Zurück