Aktuelles aus dem Münsterland

Höne besucht Bauer GmbH in Südlohn

Am Montag dieser Woche besuchte der parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Landtagsfraktion NRW, Henning Höne, die Bauer GmbH in Südlohn. Mit knapp 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gehört die Bauer GmbH zu einem der größten Arbeitgeber der Region. Vor Ort machte sich Höne selbst ein Bild vom Betrieb. „Die Bauer GmbH steht stellvertretend für etliche mittelständische Unternehmen in Nordrhein-Westfalen, die das Rückgrat unserer Wirtschaft ausmachen. Mit viel Ehrgeiz und Herzblut werden hier in Südlohn Arbeitsplätze geschaffen“, führt Höne aus.


Wenn alles teurer wird, muss einer entlasten - auch beim Eigentumserwerb

Im Dezember 2021 beschloss die NRW-Koalition, die Bürgerinnen und Bürger beim Kauf von Wohneigentum zu entlasten: Die Kaufnebenkosten in Form der Grunderwerbsteuer sollten zum Teil kompensiert werden. Damit wird ein Wahlversprechen umgesetzt. Mit dem Förderprogramm "NRW.Zuschuss Wohneigentum" finanziert die NRW.Bank 2 % auf die ersten 500.000 Euro des Kaufpreises. Das Förderprogramm gilt für Privatpersonen und umfasst Immobilien und Grundstücke, die zwischen dem 1. Januar 2022 und 31. Dezember 2022 erworben wurden bzw. werden. Nun hat die NRW.Bank das Antragsportal freigeschaltet. Anträge können bis zum 30. Juni des Folgejahres gestellt werden (www.nrwbank.de/de/privatpersonen/zuschuss-wohneigentum/).

 


Zu Gast bei der SCHMIDT.GRUPPE: Die Landtagskandidaten der FDP

Unter anderem über die Themen Mobilität, Wohnen & Bauen sowie Bildung & Ausbildung tauschten sich jetzt Geschäftsführer Burkhard Revers, Nico Pilot (Politik und Grundsatzfragen) und Stefanie Klönne (Kommunikation) gemeinsam mit den FDP-Landtagskandidaten für die drei Wahlkreise der Region Coesfeld aus.


Wenn alles teurer wird, muss einer entlasten

Das gibt es nur bei den Freien Demokraten: Wir wollen die Grunderwerbsteuer senken und zusätzlich einen Freibetrag für selbstgenutztes Wohneigentum einführen. Bei der Grundsteuer wollen wir vom bürokratischen und teuren Scholz-Modell abweichen. Wir setzen auf ein einfaches Modell, ohne automatische Steuererhöhung.


Landtagswahl 2022: Henning Höne auf Platz 9 der Landesliste

Am gestrigen Sonntag (13.06.2021) hat die FDP NRW ihre Landesliste für die Landtagswahl am 15.05.2022 aufgestellt. Nachdem Henning Höne 2012 auf Platz 13 und 2017 auf Platz 10 kandidiert hat, wurde der Coesfelder Landtagsabgeordnete von den Delegierten für die kommende Wahl auf Platz 9 gewählt. Zur Wahlversammlung kamen 400 Delegierte unter strengen Hygieneregeln im Kongress Dortmund zusammen.


Landtagswahl: Kandidatur für die Landesliste

Das Wochenende steht im Zeichen der Landeswahlversammlung zur Landtagswahl 2020. Der Landesverband der Freien Demokraten stellt am 13.06.2021 in Dortmund seine Landesliste für die Landtagswahl 2022 auf.


Preisspirale am Holzmarkt durchbrechen

Der Landtagsabgeordnete Henning Höne aus Coesfeld hat am Dienstag, den 11.05.2021, die Zimmerei und Dachdeckerei Ueding in Billerbeck besucht. Beim Firmenbesuch sprach Höne mit Geschäftsführer Dieter Ueding und FDP-Ortsverbandvorsitzenden Matthias Schürmann über aktuelle Themen der Branche und die Situation des familiengeführten Mittelstands im Kreis Coesfeld. Besonders die Entwicklung des Holzpreises stand im Fokus des Austauschs. Als Resultat hat Henning Höne mit dem Abgeordnetenkollegen Markus Diekhoff aus Warendorf einen Dringlichkeitsantrag zum Thema bei anstehenden Bundesparteitag der FDP am kommenden Wochenende in Berlin gestellt.


Öffnungsperspektiven für das Münsterland

“Gesundheitsschutz ist und bleibt wichtig in der Pandemie. Ich bin aber besorgt, welche Nebenwirkungen die Corona-Schutzmaßnahmen mit sich bringen: Existenzen sind bedroht, ehrenamtliche Strukturen zerbrechen und die emotionalen Ressourcen sind aufgebraucht. Deshalb ist es wichtig, Perspektiven aufzuzeigen", so Henning Höne, Landtagsabgeordneter aus Coesfeld. "Die Aktualisierung der Corona-Schutzverordnung für NRW berücksichtig dies und schafft die Möglichkeit zu Öffnungen im Münsterland."