Aktuelles aus dem Münsterland

FDP lehnt Kreishaushalt ab

Die FDP-Kreistagsfraktion hat in der heutigen Kreistagssitzung den vorgelegten Kreishaushalt geschlossen abgelehnt. Vor allem die Tatsache, dass der Kreis Coesfeld für die kreisangehörigen Städte und Gemeinden so stark in die finanzielle Bresche springt, wollten wir nicht mittragen.


Diekel neuer Vorsitzender in Billerbeck

Auf dem Ortsparteitag der FDP-Billerbeck am Montag wählten die anwesenden Parteimitglieder Marc Diekel zum neuen Vorsitzenden des Ortsverbandes. Er löste damit Hubert Maas ab, der aus beruflichen Gründen das Amt abgeben wollte. Zum neuen Stellvertreter wählten die Mitglieder den Fraktionsvorsitzenden im Rat der Stadt Helmut Knüwer.


FDP KV COE stellt Mitgliederzeitung vor

Der FDP Kreisverband Coesfeld hat kurz vor Weihnachten die erste Ausgabe der neuen Mitgliederzeitung "Unter uns" vorgestellt. Ziel der Zeitung ist es, die Mitglieder besser über die Aktivitäten des Kreisverbandes und der Ortsverbände zu informieren.


Johannes Vogel MdB in Dülmen

Am heutigen Donnerstag war der arbeitsmarktpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Johannes Vogel, zu Gast in Dülmen. Er diskutierte auf Einladung des FDP Kreisverbandes Coesfeld in der Gaststätte "Am Kamin" mit Mitgliedern und Interessenten über Chancengerechtigkeit in den sozialen Sicherungssystemen.


Berufsnavigator: Informationslage nicht zufriedenstellend

In der heutigen Kreistagssitzung wurde auf Antrag der FDP-Fraktion erneut über das Berufwahlorientierungsprojekt des Kreises diskutiert. Zur Erinnerung:


JuLis Kreis Steinfurt: Stammtisch

Am 4. November 2010 war ich auf dem Stammtisch der JuLis im Kreis Steinfurt zu Gast. In Saerbeck haben wir mit JuLis und auch einigen Vertretern der FDP über die aktuelle Landespolitik diskutiert.


Politgipfel in Coesfeld

Am Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg in Coesfeld fand am 4. November der 1. Politgipfel statt. Die Idee zu dieser Veranstaltung stammt von der Schülervertretung. Sie wollte ein Zeichen gegen Vorurteile in den Medien setzen.


Berufsnavigator: Verwaltung muss sich erklären

In der Allgemeinen Zeitung vom 26.10.2010 wird berichtet, dass die Leiterin der Bundesagentur für Arbeit in Coesfeld, Frau Barbara Ossyra, sich auch eine Förderung von Projekten abseits des Berufsnavigators vorstellen könnte. Diese Aussage und die Auskunft der Volksbanken, ebenfalls nicht an den Berufsnavigator gebunden zu sein, hat die FDP-Fraktion dazu veranlasst, den Beschluss des Kreistages zu diesem Thema zu beanstanden.