Listenplatz 13

Am heutigen Sonntag hat sich die FDP NRW in Duisburg auf die Landtagswahl vorbereitet. Auf einer Landeswahlversammlung wurden die Kandidaten für die Landesliste gewählt. Auf einem außerordentlichen Landesparteitag wurde der Wahlaufruf debattiert und beschlossen.

 

Bei der Landtagswahl im Jahr 2010 hatte ich schon einmal auf der Landesliste kandidiert. Damals aber auf einem aussichtslosn Platz. Am Sonntag wurde ich auf Vorschlag des Landesvorstandes auf Platz 13 der Liste gewählt. Das ist kein sicherer Listenplatz, aber eben auch kein aussichtsloser. Gerade das motiviert mich umso mehr, einen sehr engagierten Wahlkampf zu führen.

Natürlich habe ich mich auch inhaltlich eingemischt. Das ging bei den Beratungen zum Wahlaufruf der FDP. Hier habe ich mit den Jungen Liberalen insbesondere versucht, schärfere Formulierungen und Forderungen zum Thema Staatsverschuldung durchzusetzen. In manchen Fällen gelang das auch.

Weitere Informationen zu beiden Veranstaltungen gibt es auf www.fdp-nrw.de.

Zurück