Programmatik und Vorstandswahlen

Das erste Adventswochende wird politisch für mich sehr abwechslungsreich: In Gummersbach nehme ich an einem programmatisches Wochenende der Naumann-Stiftung teil. In Arbeitskreisen zu den unterschiedlichsten Politikfeldern werden über 100 junge Teilnehmer aus ganz Deutschland über liberale Politik diskutieren.

 

Unterbrochen wird mein Aufenthalt in Gummersbach durch den außerordentlichen Landesparteitag der FDP NRW am Samstag. In den Westfalenhallen in Dortmund sind die 400 Delegierten aus ganz Nordrhein-Westfalen dazu aufgerufen, Nachwahlen zum Landesvorstand durchzuführen. Diese sind notwendig, weil sich der bisherige Landesvorsitzende Prof. Dr. Andreas Pinkwart aus der aktiven Politik zurückzieht. Bisher einziger Kandidat für den Landesvorsitz ist der Münsteraner Bundestagsabgeordnete Daniel Bahr. Für den ebenfalls neu zu wählenden Generalsekretär soll Joachim Stamp zur Wiederwahl vorgeschlagen werden.

Das Wochenende wird dann am Sonntagabend in Düsseldorf ausklinge. Hier nehme ich als Referent an einem internationalen Seminar der Naumann-Stiftung teil. Mit der internationalen Gruppe aus politisch aktiven Jugendlichenn werde ich über die aktuelle politische Situation in Deutschland sowie die generelle Arbeit einer politischen Jugendorganisation diskutieren.

Zurück