Besuch der Brosterhaus GmbH in Senden

Der Coesfelder FDP-Landtagsabgeordnete Henning Höne besuchte jetzt, gemeinsam mit dem örtlichen FDP-Bundestagskandidaten Daniel Fahr und dem FDP-Ortsvorstandsmitglied in Senden Bernd Sparenberg die Brosterhaus GmbH in Senden.

 

Zunächst diskutierten die Politiker mit dem Geschäftsführer Axel Brosterhaus sowie dem Geschäftsführer des Verbandes Garten- und Landschaftschaftsbau NRW Dr. Karl Schürmann und Präsidiumsmitglied Rainhard Schulze Tertilt die aktuelle Situation im Garten und Landschaftsbau in Nordrhein-Westfalen. Im Anschluss daran besichtigte man zwei aktuelle Projektbaustellen der Firma.

Als Umweltpolitiker im Düsseldorfer Landtag war Höne begeistert von der Flexibilität der Branche: „Auf individuelle Kundenanforderungen reagiert die Branche mit einer hohen Kreativität. Diese Kreativität darf die Politik nicht durch ausufernde Bürokratie bremsen.“

Zurück