Besuch bei der Firma IMedMinds in Nottuln

Gemeinsam mit mit dem stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Nottuln, Herrn Hans-Jochachim Borgs,  habe ich die Firma iMedMinds Unternehmer-gesellschaft (haftungsbeschränkt) in Nottuln besucht und mich über digitale Vernetzungsmöglichkeiten im Gesundheitswesen im Allgemeinen und den iHealth 4.0 Lösungen der iMedMinds im Besonderen informiert.

 

 

Das Start-Up wurde von kreativen Querdenkern mit langjähriger internationaler Erfahrung in der Medizintechnik, der IT und im Gesundheitswesen gegründet und bietet intelligente, skalierbare, intersektorale iHealth 4.0 Lösungen mit dem Fokus auf die ganzheitliche Betrachtung des Patienten.

Sie sind Social Entrepreneure, die bestehende Strukturen des heutigen Gesundheitssystems durch einen neuen Modellansatz entscheidend verbessern und damit gesellschaftliche Probleme nachhaltig lösen möchten.

Die Gewährleistung von Qualität, Transparenz und Effizienz durch individuelle Einbindung sämtlicher Leistungserbringer, Leistungsempfänger sowie der Kostenträger im Gesundheitssystem gehört genauso dazu, wie die Entwicklung von Gesundheitskompetenz und mehr Eigen-verantwortlichkeit der Nutzer durch individuelles Gesundheitsmanagement.


Während des Termins wurde u. a. diskutiert, wie das neue Konzept in die Fläche gebracht, wo die Vernetzung begonnen und welche Partner gewonnen werden könnten.

Zurück