Besuch der Schreinemacher Vertriebsgesellschaft Nordkirchen

Der Coesfelder FDP-Landtagsabgeordnete Henning Höne hat jetzt im Rahmen seiner diesjährigen Sommertour die Schreinemacher Vertriebsgesellschaft in Nordkirchen besucht. Begleitet wurde er dabei vom FDP-Vorsitzenden Adi Scheuer sowie dem FDP-Ratsherrn Joachim Seidel. Die Freien Demokraten zeigten sich beeindruckt vom Leistungsspektrum des Unternehmers Josef Schreinemacher, der seit 35 Jahren am Standort Nordkirchen mit seiner Vertriebsagentur für Süsswaren- und Genussmittel aktiv ist. Mehr als16 Mitarbeiter am Standort und zahlreiche Außendienstler sind in vielen Teilen Deutschlands im Einsatz für das Unternehmen.

„Ab nächster Woche beginnt bei uns quasi Weihnachten, wenn wir mit den Planungen für die Auslieferung der Aachener Printen beginnen, die ab September in den Handel kommen“, erläuterte Geschäftsführer Josef Schreinemacher zu Beginn des Besuchs.

Henning Höne: „Die Produkte, die hier aus dem Kreis Coesfeld vertrieben werden, findet man in nahezu jedem Supermarkt in Deutschland. Bis zu meinem Besuch war mir nicht bewusst, dass das Nordkirchener Unternehmen dafür die Verantwortung trägt und so dafür sorgt, die Verbraucher mit so vielen Leckereien zu versorgen.“ Abschließend freut sich Höne besonders über die ungebrochene Begeisterung des Unternehmers Josef Schreinemacher. "Wer über eine so lange Zeit unternehmerisch tätig ist, braucht viel Ausdauer, Geschick und Mut. Mittelständische, inhabergeführte Unternehmen bilden das Rückgrat der starken Wirtschaftsstruktur im Münsterland. Umso ärgerlicher ist es, dass die Landesregierung den Breitbandausbau verschläft und die Große Koalition mit der Erbschaftssteuer die Axt an die Familienunternehmen anlegt", so Höne abschließend.

Zurück