Dialog mit der Landwirtschaft Senden

Der Coesfelder FDP-Landtagsabgeordnete Henning Höne war jetzt im Rahmen seiner Sommertour zu Gast auf dem Hof Lintel-Höping in Senden. Im Beisein des neuen Vorsitzenden des landwirtschaftlichen Ortsverbandes Senden, Marc Füstmann, sowie der örtlichen FDP-Parteifreunde wurde der umweltpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion vom Landwirt Franz-Josef Lintel und seinem Sohn Maximilian den Hof vorstellen.

Nach dem Besuch war sich Henning Höne sicher, dass die Landwirtschaft im Münsterland gut aufgestellt ist: „Die Landwirte sorgen mit ihrem breiten Fachwissen und einer modernen technischen Ausstattung auf den Höfen für qualitativ hochwertige Produkte und gesunde Tiere.“ Die Freien Demokraten stünden an der Seite der landwirtschaftlichen Unternehmer, die sich im permanenten Wandel befänden und unter immer neue Gängelungen der Politik und populistischer Kritik leideten. „Die rot-grüne Landesregierung gibt sich mit einfachen Botschaften zufrieden, statt sich die Praxis anzuschauen. Es werden immer neue Verordnungen und Erlasse am grünen Tisch beschlossen, die Brandbeschleuniger für den Strukturwandel in der Landwirtschaft sind. Es leiden kleine und mittlere landwirtschaftliche Familienbetriebe – wir stehen an deren Seite“, so Höne.

Zurück