Austausch mit britischem Handelsminister

Vor 75 Jahren schlossen die Briten unter der sogenannten "operation marriage" den nördlichen Teil der preußischen Rheinprovinz und die preußische Provinz Westfalen zum heutigen Nordrhein-Westfalen zusammen. Zu diesem Jubiläum war der britische Handelsminister Greg Hands nach NRW gekommen. Im Landtag wurde Hands von Landtagspräsident André Kuper und dem Landtagsabgeordneten für Borken/Coesfeld Henning Höne empfangen.

Höne ist Vorsitzender der Parlamentariergruppe NRW-UK im Landesparlament. Höne: „Das Vereinigte Königreich ist zwar aus der EU ausgetreten, dennoch bleibt es ein wichtiger Verbündeter, Handelspartner und Freund.“

Für Nordrhein-Westfalen ist das Vereinigte Königreich dritt wichtigster Handelspartner außerhalb der EU. Im Jahr 2020 wurden aus Nordrhein-Westfalen Waren im Wert von 176 Milliarden Euro in das Vereinigte Königreich exportiert.

Zurück