Höne beim Kreisparteitag der FDP Borken

Am vergangene Samstag, dem 13.03.2021 besuchte der Coesfelder Landtagsabgeordnete Henning Höne den Kreisparteitag der FDP Borken. Dieser fand in der Stadthalle in Ahaus unter Berücksichtigung der geltenden Regel der Coronaschutzverordnung statt. Höne stimmt die Anwesende auf das Superwahljahr 2021 ein.

In seinem Grußwort berichtet Henning Höne aus dem Landtag von Nordrhein-Westfalen und über die politischen Maßnahmen und das politische Arbeiten in Pandemiezeiten. Darüber hinaus stellte Höne die Erfolge der NRW-Koalition dar. Dazu zählt unter anderem das Pandemiegesetz und dessen Evaluation. Mit der Einführung von „Pandemischen Leitlinien“ als neues Instrument, wird die Beteiligung des Parlaments in diesen Zeiten zusätzlich gestärkte. Auch führte Höne aus, welche Projekte die Koalition in der verbleibenden Legislatur noch umsetzen will. So etwa sollen die Schulen weitere digitalisiert werden und beim Gigabitausbau sollen bis Ende 2022 der Anschluss aller Schulen und Gewerbegebiete erfolgen. Auch die Novellierung des Klimaschutzgesetzes , dass mit der Erhöhung der Klimaschutzziele und Klimaschutzaudit für Maßnahmen des Landes einhergeht, steht noch auf der To-Do-Liste der Koalition.

Der Parteitag der Freien Demokraten im Kreis Borken nominierte die Delegierten wie auch die Ersatzdelegierten zum Bundesparteitag. Zudem steht die Wahl der Bewerberinnen und Bewerber zur Landtagswahl 2022 an. Henning Höne bewirbt sich um die Kandidatur der Freie Demokraten im Wahlkreis 79 Coesfeld-Borken III.

Zurück