Rede zur Einführung eines verbindlichen Lobbyregisters und des legislativen Fußabdrucks

Zum Antrag der Opposition zur Einführung eines Lobbyregisters und des legislativen Fußabdruckes, sprach Henning Höne am Mittwoch der Plenartage vom 16.-18.09.2020.

In seinem Redebeitrag verwies Höne auf die Bedeutung von Interessenvertretung als zwingender Bestandteil der Demokratie. Lobbyismus stellt dementsprechend kein grundlegendes Problem dar. Dennoch müsste sichergestellt werden, dass es zu keinem Ungleichgewicht kommt.

Wichtig für Höne: Es gibt viele Übereinstimmungen bei den grundsätzlichen Zielen des Antrags. Allerdings muss über den Weg im Zuge der parlamentarischen Arbeit diskutiert werden.

Den Redebeitrag von Henning Höne finden Sie unten stehend. Weitere Redebeiträge finden Sie hier auf dem YouTube-Kanal von Henning Höne.

Zurück