Sommertour Tag 3

Der letztes Tag von Henning Hönes Sommertour durch das Münsterland startet mit der Übergabe des Förderbescheids in Höhe von 500.000€ im Zuge des Online-Zugangs Gesetzes an den Kreis Coesfeld. Henning Höne hatte sich neben anderen dafür eingesetzt, dass das interkommunale Projekt citeq gefördert wird und der Breitbandausbau im Kreis damit einen Entwicklungsschub erhält.

Im Anschluss wurde der Bauernhof der Familie Muhle in Lüdinghausen. Der Schweinemastbetrieb mit Ackerbau steht als Familienbetrieb stellvertretend für viele landwirtschaftliche Betriebe im Kreis Coesfeld. Nach der Hofbesichtigung ging es in den anschließenden Gesprächen um Wasserrechte und die Düngeverordnung, aber auch um das Verhältnis von Brandschutzauflagen und Baurechtlichen Genehmigung. Darüber hinaus waren auch die Wirtschaftswege im Kreis Coesfeld Thema des Austausches. Zum Abschluss des Tages und damit auch der diesjährigen Sommertour besuchte Henning Höne das Unternehmen Zmyle in Coesfeld. Mit ihrer Entwicklung des „Stadtgutscheins“ hat Zmyle lokale Hänge mit der digitalen Welt verknüpft. Ein toller Ansatz zu Belebung der Innenstädte, der auch in der Corona-Krise die hiesigen Händler unterstützt. Ein entsprechendes Portal wird in Coesfeld bereits genutzt.

Auch die diesjährige Sommertour war erfolgreich und vor allem erkenntnisreich. Eine Neuauflage folgt im kommenden Jahr.

Zurück