Strengere Corona-Maßnahmen – Henning Höne bei Westpol

In der Sendung Westpol des WDR vom 04.10.2020 hat sich Henning Höne zu den Corona-Schutzmaßnahmen und deren Verhältnismäßigkeit geäußert. Bestehende Regeln müssten stetig überprüft werden, aber auch besser kontrolliert werden.

Dies sei der Einführung neuer Regeln vorzuziehen so Höne. Ein gutes Beispiel für die Kontrollen sei die Überprüfung der Masken-Pflicht im ÖPNV. Mit einem ähnlichen Vorgehen in der Gastronomie könnte man Rahmenbedingungen schaffen, die für Gäste und Gastronomen Vorteile bringen. Unverhältnismäßig wäre es gewesen, wenn private Feiern im kleinen Rahmen 14 Tage vorher mit Gästeliste anzumelden gewesen wären.

Die gesamte Sendung von Westpol inklusive dem Beitrag zu den Corona-Maßnahmen, finden Sie hier in der Mediathek des WDR.

Zurück