Höne: Leere Worthülsen statt Antworten auf wichtige Zukunftsfragen

Zur heutigen Vorstellung des Koalitionsvertrags von CDU und Grünen erklärt der Vorsitzende der FDP-Landtagsfraktion, Henning Höne:

Veröffentlicht: 

Bewerbungsphase für den Jugendlandtag

Seit 2008 bietet der Landtag Nordrhein-Westfalen das Planspiel "Jugendlandtag" an. Drei Tage lang können Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren die Arbeit im Parlament des größten Bundeslandes hautnah erleben. Die Jugendlichen nehmen an Fraktionssitzungen, Ausschusssitzungen und Expertenanhörungen teil. Der Höhepunkt der drei Tage bildet das Plenum, in dem öffentlichkeitswirksam über die Anträge debattiert wird und sie verabschiedet werden. Mit den Anträgen und Ergebnissen des Jugendlandtags wird sich der im Mai neu gewählte Landtag im Anschluss tatsächlich befassen. Der diesjährige Jugendlandtag findet vom 27. bis 29. Oktober statt.

Veröffentlicht: 

Hochwasserkatastrophe weiter konsequent aufarbeiten

Der Parlamentarische Untersuchungsausschuss (PUA) „Hochwasserkatastrophe“ muss fortgesetzt werden, um die Katastrophe komplett aufzuklären. „Wir sind es allen Opfern und Betroffenen schuldig, die Aufarbeitung der Hochwasserkatastrophe zu Ende zu bringen. Der Landtag hat eine besondere Verantwortung“, erklärte Henning Höne, Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion, bei der Vorstellung des Einsetzungsbeschlusses vor Journalisten im Landtag.

Veröffentlicht: 

Belastungsbremse bei der Grundsteuer für Bürgerinnen und Bürger

Zwei Wochen nach der Konstituierung des Landtags hat die FDP-Landtagsfraktion einen Gesetzentwurf zur Grundsteuer vorgestellt. Bei der Grundsteuer sollen steigende Kosten für Bürgerinnen und Bürger vermieden werden.

Veröffentlicht: 

FDP-Landtagsfraktion wählt einstimmig neuen Vorstand – Henning Höne Fraktionsvorsitzender

Die FDP-Landtagsfraktion hat in ihrer heutigen Sitzung ihren Vorstand komplett neu gewählt, alle Bewerber wurden einstimmig gewählt. Damit stellt sich die Fraktion für ihre Oppositionsrolle in der 18. Wahlperiode personell auf.

Veröffentlicht: 

Wahlaufruf für Henning Höne

Liebe Münsterländerinnen und Münsterländer,

Sie entscheiden am kommenden Sonntag, den 15. Mai 2022, ob Fortschritt, Digitalisierung und Freiheit mit den Freien Demokraten eine starke Stimme erhält. Es steht für Nordrhein-Westfalen viel auf dem Spiel: Sie haben am Sonntag die Wahl, ob es starke Freie Demokraten gibt, die den Fortschritt in NRW aktiv gestalten und vorantreiben oder ob es einen ideologischen Rückfall durch Schwarz-Grün gibt? Deshalb ist die Landtagswahl eine Richtungsentscheidung für Nordrhein-Westfalen. Es muss nach vorne regiert werden und nicht zurück. Das gibt es nur mit den Freien Demokraten als stabilen Anker von bürgerlicher Politik und Korrektiv zur Überregulierung und Gleichmacherei.

Veröffentlicht: 

Höne besucht Bauer GmbH in Südlohn

Am Montag dieser Woche besuchte der parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Landtagsfraktion NRW, Henning Höne, die Bauer GmbH in Südlohn. Mit knapp 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gehört die Bauer GmbH zu einem der größten Arbeitgeber der Region. Vor Ort machte sich Höne selbst ein Bild vom Betrieb. „Die Bauer GmbH steht stellvertretend für etliche mittelständische Unternehmen in Nordrhein-Westfalen, die das Rückgrat unserer Wirtschaft ausmachen. Mit viel Ehrgeiz und Herzblut werden hier in Südlohn Arbeitsplätze geschaffen“, führt Höne aus.

Veröffentlicht: 

Wenn alles teurer wird, muss einer entlasten - auch beim Eigentumserwerb

Im Dezember 2021 beschloss die NRW-Koalition, die Bürgerinnen und Bürger beim Kauf von Wohneigentum zu entlasten: Die Kaufnebenkosten in Form der Grunderwerbsteuer sollten zum Teil kompensiert werden. Damit wird ein Wahlversprechen umgesetzt. Mit dem Förderprogramm "NRW.Zuschuss Wohneigentum" finanziert die NRW.Bank 2 % auf die ersten 500.000 Euro des Kaufpreises. Das Förderprogramm gilt für Privatpersonen und umfasst Immobilien und Grundstücke, die zwischen dem 1. Januar 2022 und 31. Dezember 2022 erworben wurden bzw. werden. Nun hat die NRW.Bank das Antragsportal freigeschaltet. Anträge können bis zum 30. Juni des Folgejahres gestellt werden (www.nrwbank.de/de/privatpersonen/zuschuss-wohneigentum/).

 

Veröffentlicht: