Besuch des St.-Pius-Gymnasiums

Am 5. Juli besuchte die Jahrgangsstufe 9 des St.-Pius-Gymnasiums aus Coesfeld den Landtag NRW in Düsseldorf. Nach einer Führung durch das Landesparlament trafen die Jugendlichen den Coesfelder FDP-Landtagsabgeordneten und ehemaligen Schüler ihres Gymnasiums, Henning Höne. Nachdem Höne von seiner Arbeit als Abgeordneter berichtet hatte, führten die Schülerinnen und Schüler eine lebhafte Diskussion mit ihm, in der unter anderem Fragen zur Bildungs- und Integrationspolitik der NRW-Koalition gestellt wurden.

Besuch des St.-Pius-Gymnasiums

Am 5. Juli besuchte die Jahrgangsstufe 9 des St.-Pius-Gymnasiums aus Coesfeld den Landtag NRW in Düsseldorf. Nach einer Führung durch das Landesparlament trafen die Jugendlichen den Coesfelder FDP-Landtagsabgeordneten und ehemaligen Schüler ihres Gymnasiums, Henning Höne. Nachdem Höne von seiner Arbeit als Abgeordneter berichtet hatte, führten die Schülerinnen und Schüler eine lebhafte Diskussion mit ihm, in der unter anderem Fragen zur Bildungs- und Integrationspolitik der NRW-Koalition gestellt wurden.

Jugendliche übernahmen den Landtag

Zwischen dem 28. und 30. Juni gaben Jugendliche während des Jugend-Landtages den Ton im Düsseldorfer Landtag an. 199 junge Menschen zwischen 16 und 20 Jahren vertraten die Abgeordneten und bekamen so einen Einblick in die Arbeit eines Landesparlaments. Der Coesfelder Landtagsabgeordnete Henning Höne wurde durch den 17-jährigen Lukas Sydow aus Nottuln vertreten.


Weiterlesen …

Absicherung der Schulsozialarbeit bis 2022

Henning Höne, FDP-Landtagsabgeordneter für die Kreise Borken und Coesfeld begrüßt die Ankündigung von NRW-Sozialminister Laumann, die Landesförderung der Schulsozialarbeit im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets im kommenden Haushaltsplanentwurf bis 2022 abzusichern. Höne erklärt: „Das ist ein gutes Signal des Landes, damit wir die fachlich wichtige Arbeit der Schulsozialarbeiter im Münsterland fortführen können.“


Weiterlesen …

Twitter @henninghoene